Hilfsangebote

Hass und Hetze begegnen uns zunehmend im Netz und vergiften unser gesellschaftliches Miteinander. Insbesondere die Sozialen Medien und Netzwerke bieten Plattformen, um Mitmenschen zu bedrohen, zu beleidigen oder mit herabwürdigenden Kommentaren zu überziehen.

Die auf dieser Seite angebotenen Links sind nicht für Notfälle geeignet.

In dringenden Fällen wählen Sie bitte die Notrufnummern 110 oder 112.

Polizei Baden-Württemberg
Für Kriminalitätsopfer

Unter Prävention Polizei finden Sie die Inhalte der Opferschutzbroschüre mit umfassenden Informationen zum Ablauf eines Strafverfahrens und den Opferrechten. Auch das „Merkblatt für Opfer von Straftaten“ ist dort in verschiedenen Sprachen zu finden. 

Land Baden-Württemberg
HateAid
Für Betroffene digitaler Gewalt

HateAid bietet Betroffenen digitaler Gewalt ein kostenloses Beratungsangebot und Prozesskostenfinanzierung. Menschen, die online Hass und Hetze erleben, die beleidigt, verleumdet oder bedroht werden, können sich an HateAid wenden.

HateAid GmbH/Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte
WEISSER RING
Für Kriminalitätsopfer und Interessierte

Der WEISSE RING e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten. Kriminalitätsopfer und Interessierte können über das kostenfreie Opfer-Telefon Informationen zu den Hilfsmöglichkeiten des WEISSEN RINGS anfordern.

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.
Hilfe-info.de

Das Bundesministerium der Justiz stellt unter www.hilfe-info.de umfangreiche Informationen zum Opferschutz bereit. Außerdem können Sie hier eine Opferberatungsstelle in Ihrer Nähe finden. (ODABS)

Bundesministerium der Justiz
Juuuport
Für Jugendliche und junge Erwachsene

Juuuport berät Jugendliche und junge Erwachsene vertraulich und kostenlos bei Problemen im Internet wie Cybermobbing, Stress in sozialen Netzwerken oder Abzocke, auch per SMS oder WhatsApp.

JUUUPORT e.V.
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Von Gewalt betroffene Frauen

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen berät deutschlandweit von Gewalt betroffene Frauen. Es informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Die Gespräche sind vertraulich und können anonym geführt werden.

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Hilfetelefon Gewalt an Männern
Von Gewalt betroffene Männer

Die Beraterinnen und Berater des Hilfetelefons sind eine erste Anlaufstelle für Männer, die Opfer von Gewalt wurden. An das Hilfetelefon können sich auch Angehörige wenden, die sich über Hilfsmöglichkeiten für gewaltbetroffene Männer informieren wollen.

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW
OFEK Baden-Württemberg
Von Antisemitismus betroffene Menschen

Hilfe, Ansprechpartner und kostenfreie Beratung (telefonisch, per Mail, mit Termin) bei antisemitischen Vorfällen auf Deutsch, Russisch, Englisch und Hebräisch. Die pädagogische Beratung von Organisationen und Einrichtungen. Beratung von Jugendlichen und Familien im Kontext Schule.

OFEK e.V.
Telefonseelsorge

Die TelefonSeelsorge bietet allen Menschen egal welcher Glaubenszugehörigkeit in allen Situationen am Telefon oder im Chat anonym ein offenes Ohr.

TelefonSeelsorge® Deutschland e.V.
Leuchtlinie
Für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in BW

Die Beratungsstelle Leuchtlinie steht Ihnen als direkte Hilfs- und Anlaufstelle zur Seite, wenn Sie Opfer von rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt geworden sind. Dazu gehören z.B. gewalttätige Übergriffe, Bedrohungen und Beleidigungen.

Türkische Gemeinde in BW e.V.
ZEBRA BW
Für Betroffene und Angehörige von Menschen, die weltanschauliche Orientierung suchen

ZEBRA bietet eine religiös neutrale Beratung für Menschen, die Orientierung auf dem Markt der Weltanschauungen suchen. Ziel ist es, Menschen zu unterstützen, die Fragen zu diversen Gruppierungen, sog. Sekten und esoterischen Angeboten haben.

Esoterik- und Religionsinfo BW e.V.
DAJEB
Für sämtliche Beratungssuchende

DAJEB bietet einen Überblick über sämtliche Beratungsstellen innerhalb eines bestimmten Postleitzahlen-Bereichs oder in einem Ort oder Beratungsstellen mit einem ausgewählten Beratungsschwerpunkt in diesem Bereich.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V.
Traumatherapie

Damit traumatisierte Gewaltopfer möglichst zeitnah therapeutisch versorgt werden können, gibt es beim jeweils zuständigen Versorgungsamt eine Liste von Traumatherapeutinnen und Traumatherapeuten, die Betroffene unmittelbar nach dem belastenden Ereignis behandeln. 

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Für Kriminalitätsopfer

Unter dieser Website können ausführliche Informationen und Hinweise der Polizei zum Opferschutz gefunden werden.

Land Baden-Württemberg
LSBTTIQ Beratung Baden-Württemberg
Qualifizierte peer-to-peer Beratung

Wir bieten qualifizierte peer-to-peer Beratung für psychologische und sozialen Themen für Menschen, die lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, intergeschlechtlich oder queer sind. Im Falle von Hatespeech und Gewalt im Internet können wir zuhören, stärken und unterstützen, spezifische Anlaufstellen zu finden.

Verein zur Unterstützung des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg e.V.

Aktiv etwas unternehmen

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Auch in sozialen Netzwerken werden Hass und Hetze strafrechtlich verfolgt. Die Meldestellen richten sich an alle, die online auf Hasskommentare stoßen und etwas dagegen unternehmen wollen.